Bandagen gibt es als Schutz- oder Stützbandagen, wobei die meisten Bandagen dem Schutze, bzw. der Entlastung und Stabilisierung von Gelenken und Muskeln dienen. Bandagen sollen durch ihren festen Sitz, Gelenke, Knochen und Muskeln vor Überbeanspruchung schützen oder in der Genesung nach einer Operation unterstützen.

Entsprechend weit sind die Einsatzgebiet von Bandagen gefächert. Es gibt Bandagen zur Unterstützung und Führung als auch Ruhigstellung nach Verletzungen, Gelenkerkrankungen oder auch zur Vorbeugung von erneuten Verletzungen. Bandagen können sowohl Schmerzen lindern und die Beweglichkeit von Gelenken und Muskeln fördern.

Bandagen bestehen meist aus dehnbarem, atmungsaktiven Textil mit elastischen Profileinlagen, die fest oder beweglich eingestellt werden können. Sie geben dabei den Gelenken und Muskeln Halt und regen die Durchblutung und damit den Heilungsprozess an.

Auf dieser Webseite stellen wir Ihnen Bandagen für die wichtigsten Körperregionen vor und erläutern die möglichen Bandagenarten bei entsprechenden typischen Verletzungen und Beschwerden. Dazu geben wir natürlich Tipps zum Kauf von hochwertigen Bandagen und geben Ihnen zudem konkrete Bandagen-Kauftipps.

Bandagen für nahezu jede schmerzende Stelle im Körper

Schmerzbereiche im Körper

Mittlerweile gibt es nahezu für alle Körperregionen, in denen Schmerzen von Muskeln, Sehnen oder Knochen auftreten können, die passenden stützenden Bandagen. Bildquelle: MK photograp55 / Shutterstock.com

Es gibt mittlerweile Bandagen für nahezu alle Körperbereiche und Gelenke, die Unterstützung benötigen können:

Die besten 3 Bandagen

Die nachfolgenden Bandagen sind von Nutzern bzw. ehemaligen Käufern am besten bewertet worden. Die Bewertungen stammen von der Verkaufsplattform Amazon.de.

AngebotBestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2

Hinweis: Aktualisierung am 9.12.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.