Das Sprunggelenk im Knöchel verbindet den Unterschenkel mit dem Fuß und wird durch stehen, laufen und springen täglich beansprucht.  Dem Knöchelgelenk kommt also die bedeutende Aufgabe zu, trotz dieser Beanspruchung für ein stabiles Gangbild zu sorgen. Das Sprunggelenk ist dafür verantwortlich, dass die Füße auf und ab sowie seitlich gekippt werden können und nur dank der Sprunggelenke können wir Unebenheiten im Boden ausgleichen. Es ist also nicht verwunderlich, dass durch die ständige Belastung des Knöchelgelenkes eine Vielzahl von Verletzungen auftreten können.

Ein unachtsamer Tritt beim Spaziergang oder im sportlichen Wettkampf – Umknicken geht schnell. Je nachdem, wie heftig das Umknicken war, unterscheidet man verschiedene Sprunggelenksverletzungen. Die Therapie mit Hilfe einer Bandage wird zur Stabilisierung, Führung und Heilungsförderung wird von allen Ärzten empfohlen.

Probleme mit dem Knöchel / Sprunggelenk

Verletzung der Außen- und Innenbänder des Knöchels

Verletzung der Außen- und Innenbänder des Knöchels mit betroffenen Bändern und mit unterschiedlichen Verletzungsgraden. Bildquelle: ellepigrafica / Shuterstock.com

Zu den häufigsten Verletzungsbildern des Knöchels gehören:

  • Verletzungen des Bandapparates

Hier ist vor allem das „Umknicken“ eine verbreitete, leichtere Verletzungsform mit möglicher leichter Ergussbildung, bei der der Bandapparat um den Knöchel (meist außen, aber auch innen) leicht überdehnt werden kann. Schwere Verletzungen des Bandapparates können angerissene oder gar abgerissene Bänder sein.

  • Frakturen des Sprunggelenkes

Oftmals kommt es auch zu den sogenannten

  • Kombiverletzungen aus betroffenen Gelenk- und Bandstrukturen

Die genannten Verletzungen  des Sprunggelenks kommen besonders bei übermäßiger körperlicher Beanspruchung, insgesondere Sport, vor. Weitere Einflüsse auf die Gelenke sind schlechte Bodengegebenheiten oder die Einwirkung von Mitspielern bei Kontaktsportarten.

Wann Knöchelbandagen Sinn machen

  • Bänder des Sprunggelenks können überdehnt oder verletzt sein, sogar komplett reißen können sie. Bei einer Überlastung oder Verletzung schmerzt dann jeder Schritt. Sprunggelenksbandagen lindern die Schmerzen und bieten dem Fuß eine Führung und Stabilisation.
  • Ebenso sollte der Knöchel nach einer erfolgten Operation ruhig gestellt und entlastet werden. Auch hier bietet die Sprunggelenksbandage Entlastung, Führung und Stabilisation, was letztlich zu mehr „Beweglichkeit“ führt
  • Neben der Stabilisierung unterstützen die Knöchelbandagen den Träger auch psychologisch, da dieser ein deutlich höheres Sicherheitsgefühl empfindet. Dies wird subjektiv mit höherer Beweglichkeit empfunden und kann zu einer schnelleren Aufnahme von körperlichen Betätigung einhergehen.

Sprunggelenksbandagen Modelle

Je nach Verletzung sollte man bewusst auf die verschiedenen Stabiliserungseigenschaften unterschiedlicher Bandagenmodelle achten. Gerade bei Bänderissen und Bandrupturen sollte man das Sprunggelenk seitlich deutlich stabilisieren, gar fixieren. Klassische Sprunggelenksbandagen unterstützen und stabilisieren nur leicht.

Bei schwerwiegenden Verletzungen im Bereich des Knöchelgelenkes sollten sogenannte Knöchelorthesen in der ersten Regenerationszeit eingesetzt werden, da diese für eine höhere Stabilität sorgen.

Des Weiteren gibt neben den klassischen Knöchelbandagen auch Knöchelbandagen-Sonderformen vor allem für den Sport, die unterschiedlich stark eingestellt werden können und auch bestimmte Bereiche des Knöchels mehr oder weniger fokussieren, um maximalen Halt bei möglichst bester Flexibilität zu gewährleisten.

In jedem Fall ist bei Sprunggelenksproblemen die genaue Verletzung bei der Auswahl der Bandage entscheidend sowie eine exakte Größe, sodass die Bandage hinterher richtig sitzt.

Kriterien für gute Knöchelbandagen

  • Elastisches, atmungsaktives und hautfreundliches Gewebe
  • Kompressionseffekt idealerweise an Stelle der Verletzung
  • Profilpolster, die den Abbau von Blutergüssen fördern
  • Verstellbarkeit für die Variation der Festigkeit bzw. Flexibilität
  • Waschbar  bzw. leichte Möglichkeit zur Reinigung

Empfehlenswerte Sprunggelenksbandagen

Bauerfeind – Unisex Sprunggelenk-Sportbandage


  • Türkise Sprunggelenk-Sportbandage zur Stabilisierung des Sprunggelenks beim Sport
  • Einstellbarer Taping-Gurt zur Unterstützung des Bandapparates, Stimulierung durch Wechselkompression, schnellere Muskelansteuerung, positionssicher in der Bewegung
  • Gelenkumschließende-Bandage aus hochelastischem Strickfaden für eine fein dosierte Kompression, massierendes Gestrick zur Förderung der Durchblutung
  • Made in Germany, Feststellung der korrekten Größe durch Messen des Fesselumfangs an seiner schmalsten Stelle oberhalb des Knöchels

Bei Amazon kaufen

McDavid Fußgelenkstütze mit Strap-Streifen für Herren und Damen


  • Schutz-Level 3
  • Ultraleichte Nylon-Knöchelstütze mit voll verstellbaren achtförmigen Riemen
  • Doppelt gefütterte Innenseite mit elastischer Ferse und Zunge
  • Starke Stabilisierung des Sprunggelenks
  • Ersetzt das Tapen

Bei Amazon kaufen

Hinweis: Aktualisierung am 9.12.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.