Das Knie und typische Knieprobleme

Ältere Dame mit Knieschmerzen

Dabei verbindet das Kniegelenk Oberschenkelknochen (Femur) und Unterschenkel/Schienbein (Tibia) miteinander. Darüber hinaus gehört auch die Kniescheibe (Patella) zu diesem Gelenk. Die Verbindung zwischen Schienbein und Oberschenkelknochen wird medizinisch als Femorotibiagelenk (Articulatio femorotibialis) bezeichnet und die Verbindung zwischen Oberschenkelknochen und Kniescheibe Femoropatellargelenk (Articulatio femoropatellaris). Die einzelnen Flächen sind wie bei allen Gelenken mit Knorpel versehen. Umgeben ist das Gelenk von einer zweischichtigen …

Weiterlesen …Das Knie und typische Knieprobleme

Kniebandagen – zur Stabilisierung des empfindlichen Knies

Knieorthese

Das Knie (Articulatio genus) ist das größte Gelenk im menschlichen Körper. Dabei verbindet das Kniegelenk Oberschenkelknochen (Femur) und Unterschenkel/Schienbein (Tibia) miteinander. Darüber hinaus gehört auch die Kniescheibe (Patella) zu diesem Gelenk.

Knöchelbandagen

Bandagierter Knöchel

Das Sprunggelenk im Knöchel verbindet den Unterschenkel mit dem Fuß und wird durch stehen, laufen und springen täglich beansprucht.  Dem Knöchelgelenk kommt also die bedeutende Aufgabe zu, trotz dieser Beanspruchung für ein stabiles Gangbild zu sorgen.

Oberschenkelbandagen (und Kompressionshosen)

Oberschenkel Schmerzen

Der Oberschenkel (Femur) ist der obere Teil des Beins, welcher zwischen Leiste und Knie liegt. Der Oberschenkelknochen (Os femoris, Femur) ist der größte Knochen im menschlichen Körper. Er geht in zwei Gelenke über.

Zehenspreizer (und Hallux Valgus Nachtschienen)

Hallux Valgus

Jeder Fuß besitzt fünf Zehen. Die Großzehen (Digitus pedis I oder Hallux) bestehen aus zwei Knochen (Phalanx proximalis und Phalanx distalis), die übrigen Zehen (Ossa digiti) bestehen aus je drei Gliedern (Phalanx proximalis, Phalanx media und Phalanx distalis).

Fallfußbandagen

Fallfußbandage

Der Fuß ist ein extrem komplex aufgebautes Körperteil. Neben den Knochen und Muskeln sind auch eine Reihe von Nerven an dessen Funktionsfähigkeit beteiligt. Zu diesen Nerven gehört auch der Nervus peroneus communis, er ist der Nerv, der den Fußhebermuskel am vorderen Schienbein steuert.

Mittelfußbandagen

Mittefußprobleme

Der Mittelfuß (lateinisch Metatarsus) bezeichnet den Fußbereich zwischen den Zehen und der Fußwurzel. Die knöchernen Strukturen des Mittelfußes bilden die Mittelfußknochen (lateinisch Ossa metatarsalia). Der menschliche Fuß besitzt fünf dieser Mittelfußknochen, die jeweils aus Basis, Körper und Köpfchen bestehen. Außer den Knochen gehören Sehnen und Bänder zum Mittelfuß. Daneben befinden sich hier auch Ansatzpunkte für …

Weiterlesen …Mittelfußbandagen

Spreizfußbandagen

Spreizfüße

Wie definiert die Medizin diesen diagnostischen Begriff, welche Ursachen können vorliegen, welche Probleme treten auf und welche Behandlung kann zielführend sein? Bei einem Spreizfuß handelt es sich um eine Fuß-Fehlstellung mit einem Auseinanderbewegen der Mittelfußknochen. In Folge dessen kommt es zum Einsinken des Fußgewölbes mit einer zunehmenden Verbreiterung des Fußes unterhalb der Zehen. Die Schmerzsymptomatik …

Weiterlesen …Spreizfußbandagen

Wadenbandagen (und Kompressionsstrümpfe)

Muskelzerrung in der Wade

Die Wade ist der hintere Teil des Unterschenkels. Der Unterschenkel selbst wird von zwei Kochen gebildet. Dem Schienbein (Tibia) und dem Wadenbein (Fibula). Es ist der Wadenmuskel (Musculus gastrocnemius) der leider oft von Wadenkrämpfen oder Muskelrissen geplagt wird.

Achillessehnenbandagen

Achillessehnen Unfall

Die Achillessehne ist die kräftigste Sehne im menschlichen Körper. Sie verbindet den Fuß mit dem Wadenmuskel und wird bei jedem Schritt beansprucht. Angeblich hält sie Krafteinwirkungen aus, die dem 8-fachen Körpergewicht entsprechen können.