Das Knie und typische Knieprobleme

Ältere Dame mit Knieschmerzen

Dabei verbindet das Kniegelenk Oberschenkelknochen (Femur) und Unterschenkel/Schienbein (Tibia) miteinander. Darüber hinaus gehört auch die Kniescheibe (Patella) zu diesem Gelenk. Die Verbindung zwischen Schienbein und Oberschenkelknochen wird medizinisch als Femorotibiagelenk (Articulatio femorotibialis) bezeichnet und die Verbindung zwischen Oberschenkelknochen und Kniescheibe Femoropatellargelenk (Articulatio femoropatellaris). Die einzelnen Flächen sind wie bei allen Gelenken mit Knorpel versehen. Umgeben ist das Gelenk von einer zweischichtigen …

Weiterlesen …

Handgelenksverletzungen – was kann man tun?

Computerarbeit ohne Abstützungen verursacht einen Mausarm

Das Handgelenk macht extrem viele Bewegungen möglich. Dazu gehört beim proximalen Handwurzelgelenk eine Beugung Richtung Handfläche um rund 80 Grad (Palmarflexion). Dann eine Streckung Richtung Handrücken um etwa 70 Grad (Dorsalextension). Darüber hinaus sind Abspreizbewegungen Richtung Speiche/Daumenseite als auch in Richtung Elle möglich. Diese Bewegungen nennt man Radialabduktion bzw. Ulnarabduktion. Die übrigen Gelenke sind relativ steif und verfügen nur über geringfügige Bewegungsmöglichkeiten. Übersicht …

Weiterlesen …

Rückenbrobleme und was man dagegen tun kann

Rückenschmerzen

Die Rückenmuskulatur ermöglicht es, sich zu drehen, zu bücken, zu strecken und noch viele andere Bewegungen auszuführen. Das Ziehen von schweren Gegenständen und auch Ruderbewegungen sind nur dank der Muskulatur des Rückens möglich. Vor allem Heben und Tragen wären ohne einen starken Rücken kaum oder nur schwer möglich. Gerade im Alter wird die Muskulatur aber schwächer, die die Wirbel schützen und unterstützen. …

Weiterlesen …

Welche Probleme bringen Fingerverletzungen?

Fingerschiene wird vom Arzt angelegt

Die Finger sind täglich der Gefahr von Verletzungen ausgesetzt. Die hohe Belastung und der ständige Gebrauch machen eine Fingerverletzung im Alltag sehr wahrscheinlich. Informieren Sie sich über den Aufbau der Finger und die möglichen Verletzungsrisiken. Finger sind unerlässlich für die Aufgaben des Alltags. Dabei sind die vier Finger ein klein wenig anders aufgebaut als der …

Weiterlesen …

Schmerzen in der Hand – Das Karpaltunnelsyndrom

Karpaltunnelsyndrom durch zu intensive Mausarbeit

Die Hand ist ein sehr komplexes Gebilde. Zahllose Knochen, Gelenke und Muskeln sind nötig, um sie zu bewegen. Sie sorgen für reibungslose Bewegung bei jeder Tätigkeit, die wir mit diesem filigranen Körperteil ausüben können. Dadurch ist die Hand unerlässlich im Beruf und auch in der Freizeit. Doch gerade in diesem Bereich des Körpers kann es …

Weiterlesen …

Der Tennisarm: Berufskrankheit oder Sportverletzung?

Tennisarm

Sportverletzungen sind keine Seltenheit. Viele Menschen in Deutschland verletzen sich jährlich bei den unterschiedlichsten Sportarten. Auch der Tennisarm ist gehört zu diesen Erkrankungen. Doch nicht immer ist Sport der Auslöser. Auch viele alltägliche Ursachen und monotone Bewegungen sind ein Grund, warum Patienten an einem Tennisarm leiden. Rund um die Erkrankung existieren allerdings auch einige Halbwahrheiten …

Weiterlesen …

Rückenbandage (auch Rumpfbandagen)

Rückenbandagen

Der Rücken (Dorsum) bezeichnet die Oberkörper-Rückseite bzw. die hintere Rumpfseite. Er reicht vom Nacken hinab bis zum Lendenbereich und dem Steißbein. Das tragende Element ist die Wirbelsäule. Sie ist eine bewegliche Kette einzelner Glieder, der Wirbelkörper und Bandscheiben.

Leistenbruchbänder

Leistenbruchband

Quer durch die Ebenen der vorderen Bauchwand zieht sich der sogenannte Leistenkanal. Hier verlaufen wichtige Nervenbahnen, Lymphgefäße und Blutbahnen. Darüber hinaus liegen beim Mann der Samenstrang und bei Frauen das Mutterband in der Leiste.

Daumenbandagen

Angelegte Daumenbandage

Der Daumen (lat.: pollex) ist der erste und wichtigste Finger der Hand. Seine besondere Stellung macht es überhaupt erst möglich zu greifen und Dinge festzuhalten. Man kann einen Stift halten oder sich festhalten. Anatomisch besteht der Daumen aus einem Mittelhandknochen (Os metacarpale I) und den zwei Fingerknochen Phalanx proximalis und Phalanx distalis.

Schlüsselbeinbandagen

Schlüsselbein OP-Narbe

Das Schlüsselbein (Klavikula, Clavicula) gehört zum Schultergürtel und ist im vorderen Bereich auch deutlich sicht- und tastbar. Der Knochen, welcher wie ein S geformt ist, liegt zwischen dem Brustbein (Sternum) und dem Schulterblatt (Skapula). Kleine Gelenke verbinden das Schlüsselbein mit den anliegenden Strukturen.

Handgelenkbandagen

Handgelenkbandage am Arm einer Frau

Das Handgelenk (Articulatio composita) ist die Verbindungsstelle von Arm und Hand. Es besteht aus mehreren Gelenken, nämlich dem Gelenk zwischen Speiche und Handwurzelknochen (Articulatio radiocarpalis, „proximales Handgelenk“) und dem Gelenk zwischen beiden Reihen der Handwurzelknochen (Articulatio mediocarpalis, „distales Handgelenk“)

Zehenspreizer (und Hallux Valgus Schienen)

Hallux Valgus

Jeder Fuß besitzt fünf Zehen. Die Großzehen (Digitus pedis I oder Hallux) bestehen aus zwei Knochen (Phalanx proximalis und Phalanx distalis), die übrigen Zehen (Ossa digiti) bestehen aus je drei Gliedern (Phalanx proximalis, Phalanx media und Phalanx distalis).

Nackenbandagen (und Halskrausen, Nackenstützen)

Nackenbandage

Der Nacken (Nucha, Regio cervicalis posterior) ist der hintere Teil des Halses. Zu ihm gehört nicht nur die Halswirbelsäule, sondern auch das Genick. Die Halswirbelsäule besteht aus sieben Wirbeln mit je einer Bandscheibe zwischen den Wirbeln.

Nabelbruchbänder

Nabelbruch bei einem Jungen

Ein Nabelbruch oder eine Nabelhernie (Umbilikalhernie) ist ein Bruch oder Riss in der Bauchwandfaszie, welcher sich in unmittelbarer Nähe des Bauchnabels befindet. Dieser Bruch/Riss unterscheidet sich, bis auf die Lokalisation, nicht von einem Leistenbruch.

Ellenbogenbandagen

Ellenbogenschmerzen

Der Ellenbogen oder auch das Ellenbogengelenk (Articulatio cubiti) verbindet den Oberarm (Humerus) und den Unterarm, bestehend aus Speiche (Radius) und Elle (Ulna), zu einem Gelenk. Genau genommen handelt es sich um drei Teilgelenke, welche von einer gemeinsamen Gelenkkapsel umschlossen werden.

Fußheberbandage

Fallfußbandage

Der Fuß ist ein extrem komplex aufgebautes Körperteil. Neben den Knochen und Muskeln sind auch eine Reihe von Nerven an dessen Funktionsfähigkeit beteiligt. Zu diesen Nerven gehört auch der Nervus peroneus communis, er ist der Nerv, der den Fußhebermuskel am vorderen Schienbein steuert.

Fitnessgurte

Fitnessgurte

Wer Fitness betriebt, möchte seinem Körper etwas Gutes tun. Deshalb ist es wichtig, bei sportlicher Betätigung sowohl seine Wirbelsäule samt Bandscheiben als auch die Rückenmuskulatur zu schützen. Der Rücken ist die Hinterseite des Rumpfes und er wird zentral von der Wirbelsäule gestützt. Diese besteht aus 24 freien Wirbel und 23 Bandscheiben.

Mittelfußbandagen

Mittefußprobleme

Mittelfußbandagen Empfehlungen der Redaktion Kaufkriterien für Mittelfußbandagen Mittelfußbandagen Varianten Mittlefußbandagen unterscheiden sich zunächst hinsichtlich der Stärke ihres Materiales. Sehr leichte Bandagen stützen eher etwas weniger und die Kompressionswirkung ist geringer. Festeres Material hingegen verleiht mehr Stabilität. Bei einigen Bandagen ist im Bereich des Fußgewölbes ein kleines Kissen eingebracht. Dieses kann beispielsweise aus Gel oder Silikon …

Weiterlesen …

Fingerschienen

Fingerschiene wird vom Arzt angelegt

Insgesamt bietet der komplexe Aufbau der Finger auch jede Menge Ansatz für mögliche Probleme und Erkrankungen. Da es hier viele Gelenke gibt, sind entzündliche Erkrankungen wie Rheuma, Gicht, Arthrose und Arthritis möglich. Doch auch Sehnenabrisse (Rupturen) oder Teilrupturen kommen häufig vor. Darüber hinaus können auch die Muskeln von einem Abriss oder Teilabriss betroffen sein. Auch Überdehnungen, Überreizungen, Zerrungen und Brüche sind ebenfalls möglich. Ein häufiges Problem sind Schnappfinger (Tendovaginitis stenosans). Die Ursache liegt oft an einer Überbelastung der Finger, wie sie bei Handwerkern vorkommt.

Oft müssen Finger oder Strukturen in und an den Fingern operativ wieder in Ordnung gebracht werden oder ein bestimmtes Gelenk am Finger muss für eine Zeit stillgelegt werden. Da dies im Alltag extrem schwer ist, da sich die Finger wie automatisch mit der Hand bewegen helfen Fingerschienen die betroffenen Areale zu schonen. Entzündungen können so in Ruhe abheilen und es kommt nicht erneut zu weiteren Belastungen und Fehlbewegungen.

Boxbandagen – zum Schutz der Hand und des Gegners

Boxbandage anlegen

Boxbandagen Empfehlung der Redaktion Kaufkriterien für Boxbandagen Wer Boxbandagen kaufen möchte, der sollte wissen, ob die Artikel für das Training, den Wettkampf oder das Sparring gedacht sind. Des Weiteren sollte auf Leerräume in den Boxhandschuhen geachtet werden. Wenn diese noch ausgefüllt bzw. aufgepolstert werden müssen, dann sollten längere Boxbandagen erworben werden. Es ist ratsam, eine …

Weiterlesen …

Beckenbandagen (und Bauchbänder)

Bauchgurte zur Entlastung in der Schwangerschaft

Das Becken (Pelvis) liegt unterhalb des Bauches und Rückens und oberhalb der Beine im menschlichen Körper. Dieses unterteilt sich in ein kleines und ein großes Becken (Pelvis minor und Pelvis major). Beide Teile werden durch die Linea terminalis voneinander getrennt.

Spreizfußbandagen

Spreizfüße

Spreizfußbandagen Empfehlungen der Redaktion Kaufkriterien für Spreizfußbandage Beim Kauf einer Spreizfußbandage sollte man ein die folgenden Qualitätsmerkmale achten: Auf der Suche nach einer geeigneten Spreizfußbandage stellt sich nun die Frage: Soll ich die günstige Bandage eines No-Name-Herstellers kaufen oder doch lieber ein Markenprodukt eines namhaften Herstellers? Hochwertige Spreizfußbandage findet man auf jeden Fall im Sanitätsfachhandel. …

Weiterlesen …

Wadenbandagen

Muskelzerrung in der Wade

Die Wade ist der hintere Teil des Unterschenkels. Der Unterschenkel selbst wird von zwei Kochen gebildet. Dem Schienbein (Tibia) und dem Wadenbein (Fibula). Es ist der Wadenmuskel (Musculus gastrocnemius) der leider oft von Wadenkrämpfen oder Muskelrissen geplagt wird.

Schwangerschaftsbandagen – eine Wohltat für den schweren Bauch

Schwangerschaftsgürtel

Bauchband Empfehlung der Redaktion Kaufkriterien für Schwangerschaftsbandagen / Bauchbänder Wenn Arzt oder Hebamme eine Schwangerschaftsbandage empfehlen, sollte man sich auf jeden Fall auf den Tipp verlassen. Schwangerschafts-Bandagen / Bauchband Modelle Bauchgurte Ein Bauchgurt ist im Prinzip eine Bandage, die wie ein breiter Gürtel aussieht, aus elastischem Material. Sie wird um den Babybauch getragen, und zwar …

Weiterlesen …

Pferdebandagen – auch Pferde wollen geschützt sein

Pferdebandagen zur Stabilisierung der Knöchel

Pferdebandagen Empfehlung der Redaktion Kaufkriterien für eine Pferdebandagen Arten von Pferdebandagen Fleecebandagen Fleecebandagen für Pferde sind relativ dick und angenehm zu tragen. Sie dienen primär dem Verletzungsschutz der langen Beine. Je dicker und weicher die Qualität, desto angenehmer für das Pferd. Kombinierte Elastik- und Fleecebandagen sollen durch den Fleeceanteil innen weich abgepolstert sein, während sie …

Weiterlesen …

Achillessehnenbandagen

Achillessehnen Unfall

Die Achillessehne ist die kräftigste Sehne im menschlichen Körper. Sie verbindet den Fuß mit dem Wadenmuskel und wird bei jedem Schritt beansprucht. Angeblich hält sie Krafteinwirkungen aus, die dem 8-fachen Körpergewicht entsprechen können.

Skidaumen – Bezeichnung, Ursache und Behandlung

Skidaumen als Konsequenz eines Sturzes beim Skifahren

Der so genannte Skidaumen ist eine häufig auftretende Folge von Sportunfällen, bei denen der Daumen zu sehr von der Hand abgespreizt und dabei stark nach außen überdehnt wird. Als Folge von dieser Überdehnung reißt das innere Seitenband des Daumens ein oder sogar ab, manchmal auch mit einem Stück vom Knochen.

Bandagen bei einer Sehnenscheidenentzündung

Sehnenscheidenentzündung ist schmerzhaft

Man bemerkt sie immer erst, wenn sie Probleme machen; die Sehnenscheiden. Sie sind allerdings in allen Gelenkgegenden zu finden und sorgen dafür, dass alle Bewegungen reibungslos ablaufen. Ganz allgemein stellen die Sehnen im Körper die Verbindung zwischen den Muskeln und den Konchen dar. Ein Muskel geht in die Sehne über, welche dann ihrerseits mit dem …

Weiterlesen …

Hundebandagen – eine Stütze für den besten Freund des Menschen

Hundeverband als Bandage

Hundebandagen Empfehlungen der Redaktion Kaufkriterien für eine Hundebandage Die folgenden Kriterien für gute Hundebandagen sollten Sie bei einem geplanten Kauf berücksichtigen: Anpassung: Die Bandage sollte individuell an das Bein Ihres Hundes angepasst werden können Stabilität: Die Bandage muss auch bei Belastungen standhalten. Während des Hundesports, beim Spazierengehen oder Spielen muss sie das Hundebein optimal stützen. …

Weiterlesen …