Arme

Boxbandage

Box-Bandagen – zum Schutz der Hand und des Gegners

Boxbandagen gehören zu der Kategorie Kampfsportzubehör. Die nützlichen Artikel werden in Training und Wettkampf bei verschiedenen Kampfsportarten benötigt. Boxbandagen dienen dem Schutz der Hände. Vor allem Gelenke und Knöchel werden durch die Bandagen stabilisiert und vor Verletzungen geschützt. Unterschieden werden bei Boxbandagen unelastische Varianten von elastischen Bandagetypen. Nachfolgend wird näher auf weitere Bandagetypen eingegangen. Des …

Box-Bandagen – zum Schutz der Hand und des Gegners Weiterlesen »

Der Tennisarm: Berufskrankheit oder Sportverletzung?

Sportverletzungen sind keine Seltenheit. Viele Menschen in Deutschland verletzen sich jährlich bei den unterschiedlichsten Sportarten. Auch der Tennisarm ist gehört zu diesen Erkrankungen. Doch nicht immer ist Sport der Auslöser. Auch viele alltägliche Ursachen und monotone Bewegungen sind ein Grund, warum Patienten an einem Tennisarm leiden. Rund um die Erkrankung existieren allerdings auch einige Halbwahrheiten …

Der Tennisarm: Berufskrankheit oder Sportverletzung? Weiterlesen »

Skidaumen

Skidaumen – Bezeichnung, Ursache und Behandlung

Der so genannte Skidaumen ist eine häufig auftretende Folge von Sportunfällen, bei denen der Daumen zu sehr von der Hand abgespreizt und dabei stark nach außen überdehnt wird. Als Folge von dieser Überdehnung reißt das innere Seitenband des Daumens ein oder sogar ab, manchmal auch mit einem Stück vom Knochen.

Handgelenkbandage

Handgelenkbandagen

Das Handgelenk (Articulatio composita) ist die Verbindungsstelle von Arm und Hand. Es besteht aus mehreren Gelenken, nämlich dem Gelenk zwischen Speiche und Handwurzelknochen (Articulatio radiocarpalis, „proximales Handgelenk“) und dem Gelenk zwischen beiden Reihen der Handwurzelknochen (Articulatio mediocarpalis, „distales Handgelenk“)

Fingerschiene

Fingerschienen

Insgesamt bietet der komplexe Aufbau der Finger auch jede Menge Ansatz für mögliche Probleme und Erkrankungen. Da es hier viele Gelenke gibt, sind entzündliche Erkrankungen wie Rheuma, Gicht, Arthrose und Arthritis möglich. Doch auch Sehnenabrisse (Rupturen) oder Teilrupturen kommen häufig vor. Darüber hinaus können auch die Muskeln von einem Abriss oder Teilabriss betroffen sein. Auch Überdehnungen, Überreizungen, Zerrungen und Brüche sind ebenfalls möglich. Ein häufiges Problem sind Schnappfinger (Tendovaginitis stenosans). Die Ursache liegt oft an einer Überbelastung der Finger, wie sie bei Handwerkern vorkommt.

Oft müssen Finger oder Strukturen in und an den Fingern operativ wieder in Ordnung gebracht werden oder ein bestimmtes Gelenk am Finger muss für eine Zeit stillgelegt werden. Da dies im Alltag extrem schwer ist, da sich die Finger wie automatisch mit der Hand bewegen helfen Fingerschienen die betroffenen Areale zu schonen. Entzündungen können so in Ruhe abheilen und es kommt nicht erneut zu weiteren Belastungen und Fehlbewegungen.

Daumenbandage

Daumenbandagen

Der Daumen (lat.: pollex) ist der erste und wichtigste Finger der Hand. Seine besondere Stellung macht es überhaupt erst möglich zu greifen und Dinge festzuhalten. Man kann einen Stift halten oder sich festhalten. Anatomisch besteht der Daumen aus einem Mittelhandknochen (Os metacarpale I) und den zwei Fingerknochen Phalanx proximalis und Phalanx distalis.

Ellenbogenbandage

Ellenbogenbandagen

Der Ellenbogen oder auch das Ellenbogengelenk (Articulatio cubiti) verbindet den Oberarm (Humerus) und den Unterarm, bestehend aus Speiche (Radius) und Elle (Ulna), zu einem Gelenk. Genau genommen handelt es sich um drei Teilgelenke, welche von einer gemeinsamen Gelenkkapsel umschlossen werden.

Scroll to Top